Samstag, 9. Januar 2016

Gemüse von der Fensterbank

Gesund und frisches Gemüse lieben die meisten und so auch ich. Lange habe ich überlegt ob ich mir einen kleinen Garten anlegen soll, doch dafür fehlt oft die Zeit und auch der Platz. Dennoch möchte ich nicht auf frischen Schnittlauch oder Feldsalat verzichten und habe da eine tolle Lösung gefunden.




Erfunden wurde es von 2 jungen Studenten die das Unternehmen am 14. Februar 2014 in Bargteheide gründeten. Die Idee, für die Gründung von Green-You, war es gesundes Gemüse, Kräuter und Salate in den eigenen vier Wänden zu ziehen.
greenUnit von Green-You ist kompakt und hat auf jedem Tisch Platz. Dazu kann man es einzeln oder kombiniert in mehreren Etagen nutzen. Perfekt für Gemüse, Kräuter, für den Anbau von Salaten oder für die Aufzucht von Sämlingen.

Ein kleines Gewächshaus das in jede Wohnung passt und schon mit ausgewähltem Saatgut und 15L Composana Bio-Erde nach Hause kommt. Über eine neue LED-UV Technologie ist es ähnlich wie Sonnenlicht. Das Gewächshaus ist aus recylebarem Kunstoff, dies bewässert alles automatisch, super dosiert, genau die richtige Menge Wasser. Kein gießen, keine Kontrolle. Einfach Saatgut sähen und wachsen lassen !


Dazu ist es super leicht zu bedienen




  • eigenständige Bewässerung
  • Betriebsdauer ca. 50.000 Stunden
  • unabhängig vom Tageslicht
  • extrem energieeffizient
  • kein Dünger notwendig
  • kinderleichtes aufbauen in ca. 5 Minuten

einfach anschalten und regulieren wie man es möchte

sehr stabil und standfest

216 Leuchtdioden die nur 35 Watt verbrauchen. Durch einen Dimmer lassen sie sich an verschiedene Pflanzen anpassen.

ein tolles Ergebnis

Technische Daten
  • 216 ultra leistungsfähige LED-UV Dioden mit Lichtspektrenabstimmung der FAST-GROW-TECH® Serie
  • Äußerst präziser LED-UV-Lichtintensitätsdimmer, Feinabstimmung möglich
  • Hochqualitativer Spezialkunststoff, komplett recycelt
  • Effizientes 220-Volt Powernet-Technology Netzteil, dadurch extrem sparsame 35 Watt bei voller Leistung
  • Kompakte Maße mit 60cm x 60cm x 33cm
  • 2 Jahre Garantie


Im online Shop findet ihr neben greenUnit (299€) auch greenPot (49€), Bio-Erde und Bio-Saatgut. Und hier  Early Bird greenUnit (199€), GreenPot Plus+ (139€), kleiner Early Bird greenUnit (249€) und greenUnit Package (729€)
Die Versandkosten tragen bis 5kg, 4,99€ und bis 10kg, 6,99€. Die Ware ist innerhalb 2-3 Tagen bei euch, sollte keine Frist in der Artikelbeschreibung angegeben sein.
Zahlen könnt ihr via Vorkasse oder PayPal.

Da Green-You noch ein junges Unternehmen ist, sind sie auf Aufmerksamkein angewiesen und stellen ihr Projekt auf der Plattform für Crowdfunding vor.
(Mit dieser Methode der Geldbeschaffung lassen sich ProjekteProdukte, die Umsetzung von Geschäftsideen und vieles andere mit Eigenkapital oder dem Eigenkapital ähnlichen Mitteln, in Deutschland zumeist in Form partiarischer Darlehen oder stiller Beteiligungen, versorgen. Eine so finanzierte Unternehmung und ihr Ablauf werden auch als eine Aktion bezeichnet. Ihre Kapitalgeber sind eine Vielzahl von Personen – in aller Regel bestehend aus Internetnutzern, da zum Crowdfunding meist im World Wide Web aufgerufen wird)

Mein Fazit: ich bin von der Idee und dem Produkt begeistert, gerade da ich in Miete wohne und nicht so den Platz für einen eigenen Garten habe. Dennoch möchte ich nicht auf frische Kräuter und Salate verzichten und freue mich jetzt schon auf mein "kleines Gewächshaus".



Hast du einen Garten oder wäre das eine tolle Lösung für dich ?


LG


Hinweis: Bilder des Online-Shop sind mit Erlaubnis der Rechtinhaber veröffentlicht. Der oben stehende Text beruht auf meiner ehrlichen Meinung.

Kommentare:

  1. für mich wäre es eine tolle lösung ..da ich kein garten besitze..wenn ich meine meerschweinchen mit frischem grün füttern will dann muss ich immer mit fahrrad zum nächsten feld.. und im winter bekommen die armen nichts..das wäre ja dann was für mich !

    lg jule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja ist echt super.... haben auch keinen Garten aber hab immer gerne frische Kröuter

      Löschen
  2. Das sieht ja total süß aus! :)
    Wenn ich etwas mehr Platz und einen grünen Daumen hätte...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch wen man keinen Platz hat ist es super..... da du es auch in den Keller stellen kannst. Und einen grünen Daumen braucht man nicht (hab auch ich nicht) einmal einfüllen und es wird automatisch bewässert

      Löschen
  3. Hey meine Liebe,

    das ist ja eine süße Idee und so kann man natürlich das ganze Jahr über lckeres Gemüse ernten. +jammmi* Muss ich mir für den Winter auch mal überlegen. ;o)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  4. Ein interessanter Beitrag und Idee, da unser Küchenfenster lichttechnisch ungünstig zum Kräuterziehen gelegen ist, wäre das eine sehr gute alternative Möglichkeit :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. stimmt und du kannst es hinstellen wo du möchtest

      Löschen
  5. Eine tolle Idee. Wenn die Anschaffungskosten nicht so hoch wären, würde ich das glatt probieren. :-)

    AntwortenLöschen
  6. Boah wie klasse, das würde mir auch gefallen, ich liebe frische Kräuter!
    LG Antje

    AntwortenLöschen
  7. dieses kleine Gewächshaus ist ja ideal, ich kenne so etwas noch gar nicht, finde es eine tolle Erfindung :-) LG von Hilde
    Dei Bericvt liest sich schön, auch danke dafür

    AntwortenLöschen
  8. Cool - tolles Gewächshaus - könnte mir echt gut gefallen - Danke für die tolle Beschreibung

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja echt ein toller Bericht, echt klasse wußte gar nicht das es sowas gibt

    AntwortenLöschen
  10. Die Idee ist ja genial! Es geht halt nichts über frische Kräuter :)

    AntwortenLöschen
  11. Das wäre was für mich, sowas habe ich ja noch nie gesehen.

    Liebe Grüße
    Angelique Muriel Müller

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über dein Kommentar und deinen Besuch !
Wünsche Dir noch einen schönen Tag.
LG Nicole