Montag, 27. Juli 2015

Ölmühle Solling

                                                 



Qualität statt Masse - das  ist die Devise in der Ölmühle Solling. Ein kleiner Betrieb in Boffzen, nahe Holzminden. Das Ehepaar Gudrun und Werner Baensch verarbeiten seit 1995 Ölsaaten und Nüsse aus anerkannt ökologischen Landbau zu hochwertigen BIO-Ölspezialitäten
1996 kehrten G. und W. Baensch nach mehrjährigem Engagement im Entwicklungsdienst in Asien und Südamerika nach Deutschland zurück. 



Mit einer Öl-Presse und ein wenig Kapital starteten die beiden ihr Unternehmen "Ölmühle Solling". Mittlerweile hat das Ehepaar Baensch mehrere Ölpressen, sie beschäftigen 26 Mitarbeiter und liefern ihre kalt gepressten Speise-, Salat- und Körperöle ausschließlich in hoher Bio-Qualität an Kunden in Deutschland, in Europa und weltweit. 2014 kam "offiziell" der Sohn Sebastian Baensch dazu. Somit ist die Zukunft der Ölmühle Solling gesichert, da das Familienunternehmen durch den Sohn in Zukunft weiter geführt wird. 



Die Manufaktur -  Ölmühle Solling: 
Die Öle werden in kleinen Spindelpressen hergestellt. Bei der Filtration, Abfüllung, beim Etikettieren und Versenden ist viel Handarbeit. Viel mehr als 800 Liter Öl  am Tag ist deshalb nicht möglich. "Lieber Klasse statt Masse" so das Ehepaar. 
Auf den Fotos seht ihr die einzelnen Schritte bis eine Flasche fertig gestellt ist.




Ich bekam auf meine Anfrage 3 Produkte zum testen, die ich euch vorstellen möchte. 


1. Würzöl  Basilikum
     
Für dieses Öl werden ungeschälte Rapssaat und Basilikumblätter mühlenfrisch kalt gepresst. So verbinden sie sich zu einem vollmundigen Geschmackserlebnis. 
Basilikum Würzöl gibt Salaten, Pizza und Pasta eine typisch italienische Note. Zum Dünsten, Marinieren, Würzen, Dressings und Dips.
Inhalt 100ml kosten 4,50 €
Wir haben das Öl zum verfeinern unseres Salates genommen. Mein Mann und ich sind echt begeistert von dem Öl. Eigentlich bin ich nicht so der Fan von Ölen, außer Leinöl. Der Geruch ist toll, der Duft nach Basilikum ist sehr stark und intensiv. Es hat eine gute Konsistenz, nicht zu flüssig. 



2. Leinöl


Aus erntefrischem Leinsamen mehrmals wöchentlich in kleinen Chargen mühlenfrisch kalt gepresst.So bleiben wertvolle Inhaltsstoffe und der sortentypische Geschmack besonders gut erhalten. Frisches Leinöl enthält ca. 55% Omega-3- Fettsäuren und ist besonders lecker zu Pellkartoffeln und Quark. 
Inhalt 100ml kosten 4,50€
Ich bin ein absoluter Leinölfan. Da ich in der Nähe vom Spreewald wohne, in der Region des Leinöls, kein Wunder. Pellkartoffeln mit Quark geht nicht ohne Leinöl. Deshalb waren die Erwartungen natürlich sehr hoch. Aber ich konnte keinen Unterschied fest stellen zu unserem Öl. Die Konsistenz ist super und es schmeckt sehr frisch und mild. Keine Bitterstoffe vorhanden. Es hat einen leicht nussigen Geschmack, ich liebe das über alles. Toastbrot geröstet, feinkörniger Zucker und dazu Leinöl. Einfach lecker!!



3. Kokosöl  Nativ
Ein natives Kokosöl, schonend gepresst aus dem vollreifen Fruchtfleisch der Kokosnuss. So bleiben wertvolle Inhaltsstoffe und der feine Kokosgeschmack besonders gut erhalten. Hoch erhitzbar, aber auch eine ideale Alternative zu Butter und Margarine. 
Zum Braten, Backen, Frittieren, Dünsten und als Brotaufstrich. 
Inhalt 30ml im Glas  kosten 1€  
Es hat einen vorzüglichen Geschmack, sehr mild. Der Duft von Kokos ist toll und damit macht das Kochen Spaß. Auf Vollkornbrot ist es eine Geschmacksexplosion im Mund. Mittlerweile kann man Kokosöl für vieles nehmen. Als Brotaufstrich, zum backen, braten, für die Haare oder als Körperlotion. 

  
Auf den Fotos seht ihr Bilder vom Anbau bis zur Ernte. Seit 2004 unterstützt die Ölmühle Solling ein ökologisches Partnerprojekt in Sri Lanka. Rund 280 Farmer haben sich dort zusammen geschlossen und bewirtschaften ca. 1600 Hektar Bio-Kokosplantagen. Das schafft gleichzeitig sichere Arbeitsplätze. 

Im Mühlenladen vor Ort gibt es viel zu entdecken. Beispiel : 

* Würzöle
* Wohlfühlöle
* Aufstriche
* Mehle
* Essige
* kaltgerührte Seifen
* edle Pflegeöle 
* Geschenksets.



Ich möchte mich bei der Ölmühle Solling bedanken, das ich die tollen Produkte testen durfte.


Eure Bärbel


Hinweis: Bilder des Online-Shop sind mit Erlaubnis der Rechtinhaber veröffentlicht. Der oben stehende Text beruht auf meine persönliche und ehrliche Erfahrung mit dem Produkt. Das Produkt wurde mir unentgeltlich zur Verfügung gestellt.           

Kommentare:

  1. Hallo Bärbel und Nicole,

    Ölmühle Soling durfte ich auch schon testen und kann nur sagen, sie haben gute und leckere Produkte ;) Danke für den schönen Bericht !

    LG und schicken Wochenteiler
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katrin. Vielen Dank für deine lieben Worte. Die Produkte sind toll und der Kontakt war super nett. Lg Bärbel

      Löschen

Ich freue mich über dein Kommentar und deinen Besuch !
Wünsche Dir noch einen schönen Tag.
LG Nicole