Montag, 13. April 2015

Sunny Cage - der drehende Toasteraufsatz

Was spricht für den Sunny Cage und was dagegen ?

Brötchen werden in 1-2 Toastvorgängen von allen Seiten aufgebacken. Leckere Brötchen, frisch, warm und mit einem tollen Duft an jedem Tag ! Geht nicht ? Geht doch und zwar mit dem neuen Sunny Cage.




Unser Lieblings-Bäcker hat an einem Sonntag leider nicht auf, doch auch da wollen wir nicht auf frische Brötchen und Croissant verzichten. Gerade am Sonntag frühstücken wir etwas länger und ab und zu wird daraus ein Brunch.


Auf dem Sender MDR in der Sendung Einfach Genial wurde darüber berichtet und es hat mich überzeugt. Der zylinderförmige "Käfig" passt auf jeden handelsüblichen Toaster und soll die Brötchen gleichmäßig aufbacken. Egal ob Brötchen vom Vortag, tiefgefrohrene Brötchen(20 min. antauen lasen) oder Croissants, nach 2 Toastvorgängen ist es fertig! Wie vom Bäcker !
Auch abgekühlte Pommes und Popcorn kann man darin auffrischen.

Erfunden hat es, Herr Hans Zarm. Es fing alles in seiner Garage an. Er war es leid immer mal wieder verbrannte Brötchen auf dem Toaster vorzufinden und wollte an jeden Tagen, frische und knusprige Frühstücks-Brötchen. Dazu sollte man auch nicht immer aufpassen müssen und die Brötchen wenden. Es sollte einfach von Hand funktionieren und nach ca. 1 Jahr war das Endprodukt fertig.




Der Sunny Cage hat uns dabei geholfen an jedem Tag und gerade auch an einem Sonntag lecker zu frühstücken. Und es ist kinderleicht "Backkorb füllen, Motor aufziehen, Toaster starten, fertig!"










Der Sunny Cage bietet Platz von 22 Zentimeter Länge und 10 cm Durchmesser. Als Qualitätsprodukt besteht der Aufsatz nur aus besten Materialien wie lebensmittelechtem Edelstahl und hochwärmefestem Kunststoff, was zur Sicherheit und Langlebigkeit des Produktes beiträgt. Den runden "Käfig" kann man abnehmen und so in der Spülmaschine reinigen.





+ auch tiefgefrorene Brötchen kann man aufbacken
+ wenden und überwachen des Vorgangs nicht mehr nötig
+ schnellere Zubereitung als im Backofen
+ Energie- und Kosteneinsparung
+ ofenfrische Brötchen egal zu welcher Zeit 

- nach längerem anwenden (ca.10 Minuten) wird der  Öffnungs-Knopf sehr heiß


Mein Fazit: Es ist wirklich einfach zu bedienen. Wir sind super zu frieden und freuen uns nun immer auf frische Brötchen. Da wir nicht 10 Brötchen oder mehr zum Frühstück haben, haben wir auch keine Probleme das es zu heiß wird.



Auch ihr möchtet frische Brötchen ? Dann schaut doch mal auf der Seite von Sunny Cage vorbei. Zum Einführungspreis bekommt man ihn z.Z. für 34,99 Euro.



LG Eure 


Hinweis: Bilder des online Shops sind mit Erlaubnis der Rechteinhaber veröffentlicht. Der oben stehende Text beruht auf meiner persönlichen und ehrlichen Erfahrung mit dem Produkt. Das Produkt wurde mir von Sunny Cage unentgeltlich zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Nicole,
    ich durfte den Sunny Cage ja auch schon testen und war ebenfalls wie Du total begeistert. Da wir auch nur zu zweit sind, ist der Sunny Cage optimal und spart viel Energie.
    LG und einen schönen Dienstag noch.
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Morgen :o) Von dem Sunny Cage habe ich ja noch nie gehört! Lecker sehen die Brötchen jedenfalls aus :o) Wir fahren jeden Sonntag zum Bäcker, da dieser an 363 Tagen im Jahr auf hat! Aber eine Alternative, wenn man wirklich mal keine Lust hat rauszufahren um Brötchen zu holen, wäre es auf alle Fälle!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. einfach mal länger ausschlafen und kein Stress. da ist der Sunny Cage perfekt

      Löschen
  3. Ist ja lustig, was es alles gibt! Den Toasteraufsatz habe ich bisher noch nie gesehen :D
    Ich kann mir aber gut vorstellen, dass die Brötchen daraus gut schmecken!

    Liebe Grüße
    Erdbeerchens Testwelt

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über dein Kommentar und deinen Besuch !
Wünsche Dir noch einen schönen Tag.
LG Nicole